Umsatzkostenverfahren

Das in Deutschland übliche Gesamtkostenverfahren wird ausgehend von kapitalmarktorientierten Unternehmen und der generellen Internationalsierung des Rechnungswesens zunehmend durch das Umsatzkostenverfahren abgelöst. War das Berichtswesen nach dem Umsatzkostenverfahren bislang in Deutschland dem Controlling vorbehalten, so hält es immer stärkeren Einzug in die legalen Abschlüsse des externen Rechnungswesens.

Die Einführung des Umsatzkostenverfahrens in der Finanzbuchhaltung ist ein komplexes Thema, da alle Geschäftsvorfälle des Unternehmens zu berücksichtigen sind. Die Umstellung sollte als eigenständiges interdisziplinär zu besetzendes Projekt durchgeführt werden. Wir unterstützen Sie über alle Projektphasen mit unserer langjährigen Erfahrung auf diesem Gebiet.